Pulse of Europe in

Marburg

PRO-EUROPA-BEWEGUNG IN MARBURG!

Wegen des Corona-Virus fallen alle Veranstaltungen erst einmal aus. Wir informieren, wenn es weitergeht!

Die Corona-Krise für Europa’s Erneuerung nutzen (Never waste a crisis!)
Die Marburger Gruppe von Pulse of Europe wollte an die Einrichtung des Schengen-Raumes vor 25 Jahren erinnern, durch die u.a. Grenzkontrollen überflüssig wurden. Auch hatte die Gruppe sich vorgenommen, die Arbeit der neuen EU-Kommission kritisch zu begleiten. Der holprige Start der EU-Haushaltsberatungen in der Nach-Brexit Phase gibt Anlass zu kritischen Fragen. Der Umgang mit der Flüchtlingsproblematik, insbesondere die noch nicht eingelöste Zusage der Aufnahme von kranken Kindern und ihren Familien aus den Lagern der griechischen Inseln – einige EU-Staaten hatten sich verpflichtet 1.600 Geflüchtete aufzunehmen - ist immer noch nicht umgesetzt. Neue Formen der Bürgerbeteiligung, sollen auf Initiative des Europa-Parlaments und der Kommission als „Konferenzen zur Zukunft Europas“ initiiert werden.  Dies wollten wir am Sonntag auf dem Marktplatz vorstellen und diskutieren. Im Moment können wir diese Impulse nicht auf die Straße bzw. den Marktplatz bringen. Aber wir bleiben dran, denn die Substanz der EU muss sich (auch) in der Krise beweisen. Notwendig wird künftig ein Prozess sein, in welchem die EU neu zu denken ist.
Bleibt aktiv und gesund!

Europa-Woche: Donnerstag, den 07.05.2020, (noch offen)

Weitere Informationen: Facebook (Gruppe: PoE-Marburg) und www.myheimat.de (Suche: pulse of europe)


Treffpunkt

Kontakt

Möchtest du mit dem Team in Marburg Kontakt aufnehmen?

Newsletter abonnieren

Impressionen aus Marburg