Pulse of Europe in

Nürnberg

Am 13. Oktober um 14 Uhr finden europaweit Kundgebungen "Gegen Nationalismus – Für ein geeintes Europa" statt. Demonstriert wird in über 40 Städten unter anderem in London, Madrid, Rom, Prag, Budapest ... und NÜRNBERG, als einzige bayerische Stadt. 

Wir von Pulse of Europe Nürnberg beteiligen uns aktiv an dieser Aktion und rufen gemeinsam mit dem Staatstheater Nürnberg zu einer Kundgebung auf dem Richard-Wagner-Platz vor dem Opernhaus auf: mit Reden der Initiatoren, Grußwort des Oberbürgermeisters Ulrich Maly, künstlerischen Beiträgen des Staatstheaters, Musik von Lilo Kraus, Chris Schmitt, Franz Hajak und Gesang von Melanie Ki’Luanda. Bitte weitererzählen, teilen, vorbeikommen und mit Transparenten, Europa-Symbolen etc. Flagge zeigen.

Wir wollen Frieden und Freiheit, und ein vereintes Europa ist dafür der beste Garant. Sich für Europa einzusetzen bedeutet, sich für die Würde von Menschen einzusetzen, für die Rechtsstaatlichkeit und für Menschenrechte. Es bedeutet, sichtbar zu werden für unser Grundrecht auf freie Meinungsäußerung, für eine freie Presse, für Geschlechtergerechtigkeit, Kunstfreiheit, Gleichberechtigung, ökologische Nachhaltigkeit und Solidarität zwischen den Völkern. Es bedeutet, die Zukunft unserer Kinder nicht kampflos den Nationalisten, den Intoleranten und den Hassenden zu überlassen. Frieden und Freiheit und der Geist eines vereinten Europas sind keine Selbstverständlichkeit in unserer durch Angst geprägten Gesellschaft.

ES WIRD ZEIT, EIN ZEICHEN ZU SETZEN!

Am 13.10.2018, 14.00 Uhr auf dem Richard-Wagner-Platz erheben wir unsere Stimmen und demonstrieren.

Eine Initiative von Pulse of Europe Nürnberg und dem Staatstheater Nürnberg. 

Treffpunkt

Kontakt

Möchtest du mit dem Team in Nürnberg Kontakt aufnehmen?

Impressionen aus Nürnberg