„Insieme in Europa“ – Sonderaktionstag bei Pulse of Europe

„Insieme in Europa“ – Sonderaktionstag bei Pulse of Europe im Zeichen des europäischen Zusammenhalts und der Wertschätzung Italiens

Europäische Grüße aus Köln

Genau eine Woche vor den am 4. März 2018 stattfindenden italienischen Parlamentswahlen kamen heute in zahlreichen Städten der Bürgerbewegung Pulse of Europe mehrere Tausend Europa-Befürworter zum einem Sonderaktionstag unter dem Motto „Insieme in Europa“ – „Gemeinsam in Europa“ zusammen.

In etwa 20 Standorten in Deutschland, darunter u.a. in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München, Stuttgart und Darmstadt, sowie in Brüssel, Lissabon, Nizza, Warschau und insbesondere in der italienischen Hauptstadt Rom appellierten die Veranstalter von Pulse of Europe an den notwendigen europäischen Zusammenhalt in Zeiten, in denen die europäische Idee durch nationalistische Strömungen zunehmend in Frage gestellt wird.

In der deutschen Hauptstadt Berlin demonstrierten etwa 300 Menschen unter italienischen und europäischen Fahnen. Es sprach der ehemalige Deutsche Botschafter in Italien, Michael Gerdts, und forderte die Politik auf, den nächsten Schritt in der europäischen Integration zu gehen: „Der Motor Europas kann nicht nur aus Deutschland und Frankreich bestehen.“

Eine Aktion von PoE Baden-Baden und PoE Offenburg

Eine Aktion von PoE Baden-Baden und PoE Offenburg

In Köln zogen etwa 1000 Bürgerinnen und Bürger bei ausgelassener Stimmung vom Dom durch die Altstadt und zurück und sangen bekannte italienische Melodien ebenso wie die „Ode an die Freude“.

Es sei von immenser Bedeutung, dass sich die italienischen Wählerinnen und Wähler der Wertschätzung ihres Landes durch die europäischen Nachbarn bewusst seien, gerade weil sie sich von Europa insbesondere in der anhaltenden Flüchtlingskrise im Stich gelassen fühlten. Vielfältige Aktionen zur Freundschaftsbekundung mit Italien bildeten die Grundlage für kurze Presseberichte und begleitende Fotos und Videos der verschiedenen Veranstaltungsorte, die seit dem Nachmittag direkt der italienischen Presse übersendet werden in der Hoffnung, in der letzten Phase des italienischen Wahlkampfes noch Unterstützung für ein gemeinsames Europa und einen pro-europäischen Wahlausgang in Italien leisten zu können.

Und in Frankfurt am Main führte ein Demonstrationszug etwa 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom Goetheplatz über das Schauspielhaus und das Opernhaus zum Deutschen Filmmuseum, wo jeweils mit kurzen Ansprachen an die Bedeutung italienischen Kulturschaffens erinnert wurde; dazu skandierte die Menge: „Italia, Europa, Gioia, Insieme“.

PoE Frankfurt bei einem Demonstrationszug zu “italienischen Orten”

Nächsten Veranstaltungen: Sonntag, 4. März 2018, um 14.00 Uhr zum Beispiel auf dem Goetheplatz in Frankfurt am Main und in zahlreichen Pulse of Europe-Städten!

Die aktuelle Liste aller Pulse of Europe-Städte, die jeweiligen Veranstaltungsorte und -zeiten sowie Informationen über mögliche Sonderaktionen finden Sie hier. Bitte beachten Sie zudem die jeweiligen örtlichen Pressemitteilungen sowie die Ankündigungen in den Social Media.

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
588