Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis: Sonderpreis 2017

Die Stadt Osnabrück verleiht zum 14. Mal den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis. Die Jury ehrt mit der renommierten Auszeichnung in diesem Jahr die türkische Journalistin und Schriftstellerin Aslı Erdoğan für ihr engagiertes Berichten über die Auswirkungen der politischen Verhältnisse in der Türkei auf die Menschen und ihren Alltag. Der Sonderpreis geht an die Bürgerbewegung Pulse of Europe. Initiator Daniel Röder, nahm den Sonderpreis stellvertretend am 22. Spetember entgegennehmen.

In Erinnerung an das pazifistische Engagement Erich Maria Remarques vergibt seine Heimatstadt Osnabrück seit 1991 alle zwei Jahre den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis. Mit dem Preis werden Autorinnen und Autoren ausgezeichnet, die sich mit den Themen “Innerer und äußerer Friede” auseinander setzen, sowie Persönlichkeiten, deren publizistisches Engagement für Frieden, Humanität und die Freiheit des Menschen beispielhaft ist.

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
622