Blick auf die Bundestagswahl

PRESSEMITTEILUNG: So blickt Europa auf die Bundestagswahl – Europäische Stimmen auf den Bühnen von Pulse of Europe

FRANKFURT AM MAIN, 3. September 2017 – Beim ersten Pulse of Europe-Sonntag im Wahlmonat September stand an zahlreichen der 130 Standorte der Bürgerbewegung in 21 europäischen Ländern der Blick Europas auf die kommende Bundestagswahl im Mittelpunk der Veranstaltungen.

In Videobotschaften u.a. aus Frankreich, Griechenland, Italien, Polen und Rumänien riefen die europäischen Aktivisten von Pulse of Europe zu einer stärkeren Solidarität der EU-Mitgliedsstaaten auf und mahnten insbesondere Deutschlands Vorreiterrolle in der EU an. Vielerorts wurde ein bewegender Brief von Pulse of Europe Prag verlesen, in dem die dortigen Aktivisten von den starken nationalistischen Tendenzen in der Tschechischen Republik und den hieraus resultierenden Gefahren für die anstehenden Parlamentswahlen im Oktober 2017 berichten. „Wir bitten Euch freundlich darum und wir vertrauen darauf, dass Ihr bald die Notwendigkeit erkennen werdet, auch die tschechischen Bürger für die Wahlen so zu motivieren, wie dies Pulse of Europe bereits in anderen Ländern gelungen ist.“ Spontan wurde bei Pulse of Europe in Düsseldorf ein solidarischer Bildergruß nach Tschechien gesendet. Mihail Caradaica, ein junger Aktivist von Pulse of Europe Rumänien, der eigens von Bukarest zu Pulse of Europe nach Frankfurt am Main gereist war, betonte dort die besondere Bedeutung von Deutschland für das rumänische Volk seit der Revolution von 1989. „Wir blicken stets auf die Deutschen und wollen es ihnen gleich tun. Würden die Deutschen sich politisch von Europa abwenden, wäre dies für uns eine Katastrophe.“

Wer im Vorfeld der Bundestagswahl Orientierung in den Wahlprogrammen der großen Parteien konkret zu Europafragen sucht, findet diese seit heute mit Hilfe des sog. EUROMAT, einem vom Berliner Standort von Puse of Europe und dem Berliner Think Tank Polis 180 entwickelten Europa-Wahlomat. Dieser präsentiert insgesamt 30 Thesen zur Europapolitik, zu denen CDU/CSU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und Die LINKE Stellung genommen haben.

Nächste Veranstaltung: Sonntag, 10. September 2017, um 14.00 Uhr auf dem Goetheplatz in Frankfurt am Main und in zahlreichen Pulse of Europe-Städten! Die jeweiligen Veranstaltungsorte und -zeiten sowie Informationen über mögliche Sonderaktionen entnehmen Sie bitte der Städteliste auf der Website sowie den jeweiligen örtlichen Pressemitteilungen.

Rückfragen? Gerne! presse@pulseofeurope.eu

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *