Aktionen im August

PRESSEMITTEILUNG: Pulse of Europe in Aktion(en) im August

FRANKFURT AM MAIN, 2. August 2017 – Am kommenden ersten Sonntag im August finden an den allermeisten der über 130 Standorte von Pulse of Europe in 20 europäischen Ländern wieder zeitgleich Kundgebungen für den Erhalt eines geeinten und friedlichen Europas statt. An zahlreichen Orten werden die Nationalfarben Polens – rot und weiß – zu einem großen Bild zusammengestellt werden, um eine Collage arrangieren zu können, mittels derer der Standort Warschau in seinem Kampf unterstützt werden soll, die Aushöhlung der Gewaltenteilung in dem Land zu unterbinden. Eine gemeinsame Unterschriftenaktion ist in Vorbereitung.

Diverse besondere Aktionen von Pulse of Europe im August sind außerdem bereits bekannt: Berlin lockt mit Handzetteln in Hostels, Jugendherbergen und Hotels Reisende auf den Gendarmenmarkt zu einem „European Speed Dating“, damit sich Einheimische und Gäste kurz kennenlernen und ihre Vorstellungen von einem zusammenwachsenden Europa austauschen können. „Meet a European“ ist das Motto dieser Gruppe, während die Standorte Mannheim und Frankfurt am Main zu europäischen Picknicks aufrufen. Mannheim wird im Vorfeld eine Rally für Große und Kleine schon am Vormittag organisieren, in Frankfurt wird im Park über europäische Zukunftsfragen diskutiert. Die italienische Hauptstadt will eine Fotoserie mit ihrem Pulse-Banner an den schönsten Plätzen Roms anfertigen. Und in Dresden auf dem Neumarkt wird Tango getanzt werden. Der Standort Augsburg will sich am 6. August in das Kulturprogramm zum Hohen Friedensfest einbringen, einem bundesweit einzigartigen Feiertag in dieser Stadt.

Sonntag, 6. August 2017, um 14.00 Uhr in zahlreichen Pulse of Europe-Städten! Im Vorfeld der Bundestagswahl werden insbesondere viele der deutschen Standorte wöchentlich an jedem Sonntag zusammenkommen. Zusätzlich sind weitere Sonderaktionen an einzelnen Standorten vorgesehen. Bitte beachten Sie hierzu die jeweiligen örtlichen Pressemitteilungen.

 

Rückfragen? Gerne!: presse@pulseofeurope.eu

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *