Frankfurt: Wir wollen diesmal unseren Demonstrationszug an den Fluss lenken und die Wasserstraßen für unsere Grüße und Botschaften an die Niederlande nutzen, denn der Main mündet in den Rhein, und das Rheindelta liegt in den Niederlanden. An den Ufern und über zwei Brücken werden wir unsere Menschenkette diesmal etwas großartiger anlegen. Hoffentlich klappt’s. Wir wollen sichtbar und hörbar sein. Deshalb bringt gerne auch „Pauken und Trompeten“ mit. Die Transparente werden auch immer schöner.

 • Konstanz: Alle Teilnehmenden werden aufgerufen, in den Europafarben blau und gelb gekleidet zum Gondelehafen zu kommen.
Aachen: Die Teilnehmer sind eingeladen, orange gekleidet zu kommen und niederländische Fahnen mitzubringen.
Heidelberg: Für blumige Grüße in Richtung Niederlande bringt doch bitte alle eine Tulpe mit – sei sie Natur oder gebastelt (eine Bastelanleitung findet Ihr auf https://www.youtube.com/watch?v=rIstQs9EvLc).
Hamburg: Auch in Hamburg freut man sich über mitgebrachte Tulpen von allen Demonstrierenden!
Erfurt: Bitte bringt auch in Erfurt Tulpen mit. Sie werden am Schluss in ein großes blaues Herz gelegt, das Kinder auf den Wenigemarkt zeichnen.
Essen: Dort gibt es „groß“artige Unterstützung von Stelzenläufern der Camouflage Roadshow, weshalb bitte alle Blicke nach oben gerichtet sein mögen.
Celle: Wegen des Wasa-Laufs ändert sich der Treffpunkt. Sendet Eure Grüße in die Niederlande ausnahmsweise vom Brandplatz.

  • Amsterdam: Bitte beachtet unseren „Flashmob-Aufruf“

Herzlichen Dank!